AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

§ 1 – Anbieter, Einbeziehung der AGB

1. Anbieter und Vertragspartner für die im Online-Shop „Apricot Room“ dargestellten Waren ist: Irena Hartok, Friesenwall 20-22, 50672 (im folgenden kurz „Anbieter“).

2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.

§ 2 – Warenangebot und Vertragsschluss

1. Der Anbieter bietet die in seinem Online-Shop „Apricot Room“ dargestellten Artikel an. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.

2. Ein Vertrag für den Kauf eines unserer Angebote kommt dann zustande, wenn der Kunde den Button "Bestellung abschicken" in seinem Warenkorb klickt und der Anbieter dieses bestätigt.

§ 3 – Preise und Bezahlung

1. Alle Produktpreise verstehen sich als Endpreise zzgl. Versandkosten. Umsatzsteuer wird aufgrund der Befreiung für Kleinunternehmer gemäß § 19 Abs. 1 UStG nicht gesondert ausgewiesen.

2. Die Versandkosten sind bei der jeweiligen Produktbeschreibung unter dem Menüpunkt „Bezahlung & Versand“ aufgeführt.

3. Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig. Der Käufer verpflichtet sich mit dem Abschluss des Kaufvertrages, die Leistung innerhalb von 7 Tagen nach Bestätigung der Bestellung zu begleichen.

4. Der Anbieter legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Besteller zurück. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie beim Anbieter innerhalb der Frist eingeht. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung nach Ablauf der Frist nicht eingegangen ist.

5. Die Zahlung der Ware erfolgt ausschließlich über Vorkasse und kann per Überweisung, Nachname oder PayPal getätigt werden.

§ 4 – Versand, Lieferfristen

1. Der Anbieter übergibt die zu liefernde Ware innerhalb der in der jeweiligen Produktbeschreibung genannten Zeitspanne ab vollständigem Zahlungseingang an das Versandunternehmen.

2. Wenn die Lieferung an den Besteller fehlschlägt, weil der Besteller die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Besteller die Kosten für den erneuten Versand übernimmt. Die erneuten Versandkosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. Der Anbieter wird dazu dem Besteller die erforderlichen Kosten einer erneuten Zustellung per E-Mail mitteilen. Ein erneuter Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang dieser Kosten.

3. Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden, informiert der Anbieter den Besteller per E-Mail. Eine Teillieferung erfolgt nur nach Zustimmung durch den Besteller.

§ 5 – Schlussbestimmungen

Alle Sonderregelungen sind mit dem Verkäufer vor dem Abschluss des Kaufvertrages zu vereinbaren. Ansonsten gelten die AGBs des Verkäufers. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist ausschließlich der Sitz des Anbieters.